Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Have any Questions? +01 123 444 555

Reiten beginnt im Kopf

 

"Reiten beginnt im Kopf“, das hat immer mein Trainer zu mir gesagt. Und er hat so was von Recht!

 

Kein anderes Körperteil beeinflußt unsere Fähigkeiten zu reiten so sehr wie unser Kopf.  

Aber wie trainiere ich nun meinen Kopf?

 

Der klassische Reitunterricht vermittelt den Umgang mit dem Pferd und hält sich dann überwiegend mit der Vermittlung von „Technik“ auf. Wie reite ich eine Parade? Wie verlagere ich mein Gewicht, wenn ich eine Traversale reiten möchte, was ist die richtige Körperhaltung beim Reiten?

 

Was aber, wenn mein Kopf mich so beeinflußt, dass es mir schwerfällt diese Technik zu lernen? Wieso mache ich immer den gleichen Fehler? Vielleicht habe ich Angst und sitze deshalb verspannt auf dem Pferderücken? 

Was sagen mir meine Themen beim Reiten über mich aus? 

Manchmal sind wir so mit der Beherrschung der  Techniken beschäftigt, dass uns unsere Blockaden selber gar nicht auffallen. Wir wundern uns dann nur, dass das Pferd nicht läuft oder andere Dinge, die wir von unserem Pferd verlangen, nicht klappen wollen. 

 

Was wäre, wenn ich auch meinen Kopf so trainieren könnte, dass es mir viel leichter fallen würde, die ganzen „Techniken“ zu lernen und ein harmonisches Verhältnis zu meinem Pferd aufzubauen?

 

Mit Coaching und Mental-Training möchte ich Dir Ideen an die Hand geben, die Dich dabei unterstützten den Knoten in deinem Kopf zu lösen und ein noch besserer Reiter zu werden. Mit Hilfe meines Programms und mit Hilfe Deines Pferdes entwickelst Du ein feineres Gespür für Dich und Deine Blockaden und ich wünsche Euch von ganzem Herzen ein tiefes Gefühl von Harmonie. Denn die Magie des Reitens ist die Harmonie zwischen Pferd und Reiter.

 

Mein Coaching ersetzt nicht den „klassischen“ Reitunterricht, in dem Du die Technik des Reitens lernst. Aber ich kann Dich unterstützen, beim Reiten ins Gefühl zu kommen. 

Häufig ist unser Verstand während des Reitens mit so vielen anderen Dingen beschäftigt, dass wir gar nicht wirklich ins Gefühl kommen. Wir denken vielmehr darüber nach was zu tun ist, als es zu fühlen. Und wenn wir anfangen nachzudenken, dann sind wir in unserer Reaktion viel zu langsam, denn das Pferd denkt nicht lange nach sondern handelt intuitiv. Und genauso intuitiv müssen wir ihm eine Antwort geben können. 

Fühlen löst in uns Emotionen aus. Wenn wir in einer emotionalen Situation sind, dann lernen wir am besten. Sowohl in einer positiven als auch in einer negativen Situation. Fühlen wir uns also gut auf unserem Pferd und sind in einer positiven Emotion, dann lernen wir am besten. Wenn Du es dann noch schaffst das Gefühl abzuspeichern und beim nächsten Mal wieder abzurufen, dann bist Du schon ein ganzes Stück weiter.

 

Warum mentales Training im Reitsport so wichtig ist:

 

Pferde sind Beutetiere und scannen die ganze Zeit ihre Umgebung. Eine kurze Unaufmerksamkeit könnte in der freien Natur das Todesurteil für sie bedeuten. 

Deshalb sind sie Meister im erkennen von kleinsten Veränderungen in ihrer Umgebung und auch von uns. Sie lesen in unserer Körpersprache wie in einem offenen Buch und reagieren entsprechend darauf. Gerade deshalb ist es so wichtig uns bewußt zu machen, welche Signale wir unseren Pferden aussenden, damit wir in Harmonie mit ihnen agieren können. 

Unsere Körpersprache und Körperhaltung wird von unserer inneren Einstellung bestimmt.

Und unsere innere Einstellung entspricht der mentalen Haltung. Wenn wir also unsere mentale Haltung trainieren, beeinflussen wir dadurch unsere Körpersprache und unser Auftreten dem Pferd gegenüber. Es ist also wichtig, nicht nur den Körper zu trainieren sondern auch unsere mentale Haltung damit wir kongruent dem Pferd gegenüber auftreten können.

Zurück

Copyright 2021 Alexandra Elsner. All Rights Reserved.